Zuckerfrei Backen: Buch und Tipps für Anfänger

Zuckerfrei Backen: Buch und Tipps für Anfänger

Eines der Dinge, die Sie an den Büchern über zuckerfreies Backen lieben werden, ist, dass es Fotos von jedem einzelnen Gericht enthält. Viele Kochbücher enthalten einfach nur Rezepte ohne die Bilder, die zur Inspiration dienen. Sobald Sie durch die unzähligen Ideen blättern, werden Sie es kaum erwarten können, die auf den Bildern so köstlich aussehenden zuckerfreien Backwaren nachzumachen.

Wir mögen auch die Tatsache, dass Sie sofort erkennen, wie viele Kalorien jedes Gericht liefert und wie sich Koch- und Zubereitungszeiten gestalten. Ein zuckerfrei Backen Buch ist perfekt für Paare, die zusammen versuchen ein wenig Gewicht zu verlieren und raffinierten Zucker abzusetzen. Die Autoren (meist Frauen) sind alle sehr herzlich und schreiben schildern Tipps und Tricks zum Leben ohne Zucker.

Es werden unzählige Backwaren aufgezeigt, bei denen man nicht vermutet hätte, dass diese auch ohne Zucker so köstlich sind. Es sind alles ausgezeichnete Möglichkeiten für den Besuch am Wochenende zu versorgen und nicht zu viele Zutaten einkaufen zu müssen. Was die Snacks betrifft, kann man ebenfalls kleine Kekse, Lebkuchen oder andere Leckereien aus den Büchern nachbacken.

Zuckerfrei Backen Buch – Welches Produkt ist das beste?

Bestseller Nr. 1
Zuckerfrei Backen: Zuckerfrei Backen XXL. Die 111 besten Backrezepte ohne Zucker. Inklusive Rezepte für...
57 Bewertungen
Zuckerfrei Backen: Zuckerfrei Backen XXL. Die 111 besten Backrezepte ohne Zucker. Inklusive Rezepte für...
  • Cooking Academy
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 122 Seiten

Desserts ohne Zucker – geht das?

Es ist keine Schande, wenn man den Begriff Dessert sofort mit Zucker verbindet, denn in den meisten Nachspeisen ist die süße Versuchung enthalten. Doch einige Bücher des zuckerfreien Backens verraten wie man den letzten Gang der Mahlzeit ein wenig gesünder anrichtet.

  • Diese inspirierende Bücher werden Ihnen helfen, raffinierten Zucker aus Ihrer Küche zu entfernen, wo er wirklich wichtig ist – in Süßspeisen und Kuchen! Hier sind unwiderstehliche, aber gesunde Desserts mit nahrhaften Zutaten; alle sind niedrig oder sogar Null mit raffinierten Zucker angereichert, aber viele sind auch glutenärmer, milchärmer, vegan und paläo-freundlich.
  • Die bewährten Rezepte ersetzen nicht einfach Zucker durch chemische Ersatzstoffe, sondern verwenden natürliche und unverarbeitete Süßstoffe. Befriedigen Sie Ihr süßes Verlangen mit knusprigen Puddings, krümeligen Obstkuchen, gekühlten Parfaits, cremigen Käsekuchen und Kakaobonbons.
  • Die „No-Sugar“-Philosophie eines solchen Buches spiegelt die vielen Gründe wider, warum Menschen raffinierten Zucker aus ihrer Ernährung herausnehmen möchten. Im Gegensatz zu vielen anderen Kochbüchern ohne Zucker gibt die tief recherchierte Einführung dem Leser die Schlüssel zur Entscheidung, welche unraffinierte Zuckerzutat er verwenden soll, und führt ihn dazu, seine eigenen fundierten Entscheidungen darüber zu treffen.
  • Für Diabetiker gibt es noch Zutaten, die es Ihnen ermöglichen, Süßigkeiten zu essen – wie Mönchsfrüchte, Stevia und Glycerin.

Vielleicht sind Sie hier, weil kalorienarm für Sie das Wichtigste ist, möchten mehr Nährstoffe als durch raffinierten Zucker erhalten oder zum Schutz der Zähne Ihrer Kinder – Sie werden lernen, aus den verschiedensten Gründen zu essen, die zu jedem Körper und jedem Budget passen.

Das beste Buch zum zuckerfreien Backen

Natürlich ist auch hier der Markt fast schon überschwemmt mit guter Lektüre. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen die Entscheidung ein wenig erleichtern und haben die 5 besten zuckerfrei Backen Bücher für Sie herausgesucht. In der Bestenliste finden sich nur gute Produkte wieder, die von Kunden zuvor gelesen wurden und anschließend als Gut und hilfreich bewertet wurden.

Bestseller Nr. 1
Die besten Plätzchen ohne Zucker & Weizen: Das Plätzchenbackbuch Zuckerfrei, ohne Weizen und 100%...
1 Bewertungen
Die besten Plätzchen ohne Zucker & Weizen: Das Plätzchenbackbuch Zuckerfrei, ohne Weizen und 100%...
  • Gesund ernähren ohne Zucker
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 108 Seiten
Bestseller Nr. 2
Zuckerfrei Backen: Zuckerfrei Backen XXL. Die 111 besten Backrezepte ohne Zucker. Inklusive Rezepte für...
57 Bewertungen
Zuckerfrei Backen: Zuckerfrei Backen XXL. Die 111 besten Backrezepte ohne Zucker. Inklusive Rezepte für...
  • Cooking Academy
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 122 Seiten
Bestseller Nr. 3
Zuckerfrei backen: Gesunde Leckereien von süß bis herzhaft (GU Diät&Gesundheit)
37 Bewertungen
Zuckerfrei backen: Gesunde Leckereien von süß bis herzhaft (GU Diät&Gesundheit)
  • Hannah Frey
  • Herausgeber: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Auflage Nr. 4 (03.03.2018)
Bestseller Nr. 4
Zuckerfrei Naschen: Backen ohne raffinierten Zucker
  • Frau Anja Giersberg
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 128 Seiten

Warum Sie zuckerfrei Kochen sollten

Wenn Sie nach der Denkweise oder vielleicht der Willenskraft suchen, Ihre Zuckerzufuhr einzuschränken, können Sie von den vielen Vorteilen des zuckerfreien Essens überzeugt sein.

Senken Sie Ihr Risiko für Krankheiten und Beschwerden.

Zucker entzieht dem Körper Nährstoffe, die er für seinen Stoffwechsel benötigt, sodass Nährstoffmangel wie Osteoporose, Anämie und Immundefekte durch den Zuckerverbrauch beeinflusst werden. Das Immunsystem selbst ist vom Zucker beeinflusst, da es die Freisetzung von Wachstumshormonen hemmt, wenn es den Insulinspiegel erhöht.

Kontrolle von Hunger und Verlangen

Um Zucker zu metabolisieren, verwendet unser Körper Nährstoffe wie Vitamin B, Chrom und Kalium. Indem wir immer wieder Zucker essen, erschöpfen wir unsere Nährstoffspeicher. Diese Nährstoffspeicher werden benötigt, um dem Körper zu helfen, mit Entzündungen umzugehen.

Verbessern Sie Ihre Energie und fühlen Sie sich weniger träge.

Überschüssiger Zucker verlangsamt den Körper. Sobald Sie es essen, erhöht es Ihren Blutzuckerspiegel. Der Körper gibt Insulin ab und Tryptophan wird ausgelöst. Das Tryptophan wird in Serotonin umgewandelt, sodass Sie bereit für ein Nickerchen sind.

Verbesserung der mentalen Klarheit

Die Forschung zeigt, dass Zucker zum Gedächtnisverlust und zur Konzentrationsschwäche beitragen kann. Es hat sich gezeigt, dass es zu Nervosität und negativen Gedanken beiträgt. Die Forschung deutet auch darauf hin, dass Entzündungen, die durch die Zufuhr von Zucker entstehen, die Ursache für Störungen in der Chemie des Gehirns sind.

Verwalten und Aufrechterhalten Ihres Gewichts

Das Absetzen von Zucker kann zu Gewichtsverlust oder Abnehmen führen. In den letzten zwei Jahrzehnten glaubten Experten, dass Fett der Feind in unserer Ernährung ist. Wir wissen heute, dass der Körper Fett braucht, vor allem „gute“ Fette, wie Omega-3-Fettsäuren, die das Gehirn ernähren, die Durchblutung verbessern und Entzündungen entgegenwirken.

Überschüssiger Zucker hingegen wird vom Körper in Fett umgewandelt. Raffinierter Zucker aus Kohlenhydraten, die von der Faser befreit wurden, wird noch schneller verstoffwechselt. Je mehr Zucker Sie essen, desto mehr Fett wird auf Ihrem Körper gespeichert. Weitere Vorteile sind:

  • Verbesserung der Zahngesundheit
  • Das Hautbild kann verbessert werden
  • Allergene werden vermieden
  • Insgesamt fühlen Sie sich besser

Hinweis: Aktualisierung am 8.12.2019 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.