Getreidefreies Hundefutter: Auswahl der besten Trockenfutter

Getreidefreies Hundefutter: Auswahl der besten Trockenfutter

Heutzutage finden Sie im Lebensmittelgeschäft ganze Gänge, die den Lebensmitteln gewidmet sind, die „frei“ von dem einen oder anderen Zusatzstoff sind. Von zuckerfrei über milchfrei bis glutenfrei, verschlingen die Verbraucher diese Spezialnahrung, um eine wahrgenommene „gesündere“ und „natürlichere“ Ernährung für sich selbst und ihre Haustiere zu erhalten.

Das Interesse an gesünderer Ernährung ist direkt in den Haustierbereich gerutscht, warum auch nicht? Der Hund ist schließlich ein Mitglied der Familie und er verdient es genauso gesund zu sein wie der Rest. Zu den jüngsten Trends in der Heimtiernahrung gehören getreidefreie Hundefutter, aber entgegen der landläufigen Meinung sind Allergien und Unverträglichkeiten gegenüber Getreide bei den Hundebegleitern selten.

Sollten Hunde Getreide essen? Die Wahrheit ist, dass Getreide einen Zweck in Hundefutter hat, um eine Vielzahl von wichtigen Nährstoffen zu liefern, welche Hunde oder auch andere Tiere brauchen. Unterm Strich ist getreidefreies Hundefutter nicht unbedingt besser für die Welpen. Dies gilt auch meist für getreidefreies Futter für andere Tiere.

Hundefutter getreidefrei – Welche Produkte sind die besten?

Bestseller Nr. 1
Irish Pure Adult Freiland-Huhn mit Kelp-Alge & Gemüse - Trockenfutter für Hunde, Hoher Fleischanteil,...
  • NATÜRLICHES HUNDEFUTTER: 65 % Fleisch von Freiland-Hühnern, 32 % Gemüse und Kräuter sowie 3 % Kelp-Alge ergeben 100 % pure Natürlichkeit. Zusatzstoffe kommen bei "Irish Pure" nicht in die Tüte
  • ARTGERECHTE HALTUNG: Das Fleisch für das Trockenfutter stammt von irischen Hühnern aus Freilandhaltung, die ihr Leben ausschließlich an der frischen Luft verbringen - und das schmeckt Ihr Hund
  • MIT KELP-ALGE: Zu den Inhaltsstoffen des Hundefutters zählt auch die Kelp-Alge, die vor der Westküste Irlands geerntet wird. Sie reguliert die Verdauung und stärkt das Immunsystem Ihres Vierbeiners

Gewöhnliches Getreide für Hundefutter

Wie auch beim Menschen, finden sich auch in der Hundenahrung viele Inhaltsstoffe. Diese ähneln den Stoffen, welche in normalen Lebensmitteln vorhanden sind. Wenn man sich die Liste der Inhaltsstoffe in der Hundenahrung ansieht, findet man meist folgende Körnerarten:

  • Gerste
  • Mais
  • Hafer
  • Reis
  • Weizen
  • Roggen
  • Sorghum

Die meisten dieser Getreidesorten sind den Meisten bereits bekannt, da einige von ihnen für den Eigenverbrauch verwendet werden. Einige, wie Gerste, wurden als „Superfood“ bezeichnet. Gerste ist reich an Ballaststoffen, sowohl der löslichen als auch der unlöslichen Art. Hafer ist bekannt für seinen Nutzen für die Herzgesundheit, wenn er als Teil einer gesunden Ernährung und Lebensweise verzehrt wird.

Haben diese Inhaltsstoffe die gleichen Vorteile für Hunde? Sollten Hunde Getreide essen? Vollkorn wie Mais versorgen den Hund mit wichtigen verdaulichen Nährstoffen wie Energie, Protein, Vitamin E und Linolsäure. Es sind diese Nährstoffe, die für die allgemeine Gesundheit eines Hundes entscheidend sind. Das Wichtigste, woran gedacht werden sollte, ist, ein Futter zu wählen, welches dem Hund eine vollständige und ausgewogene Ernährung bietet. Dies gilt unabhängig davon, ob das Lebensmittel Getreide enthält oder nicht.

Gutes Hundefutter ohne Getreide

Bestseller Nr. 1
Irish Pure Adult Weiderind & Freiland-Huhn mit Kelp-Alge - Trockenfutter für Hunde, Hoher Fleischanteil,...
1 Bewertungen
Irish Pure Adult Weiderind & Freiland-Huhn mit Kelp-Alge - Trockenfutter für Hunde, Hoher Fleischanteil,...
  • NATÜRLICHES BIO-HUNDEFUTTER: 65 % Fleisch von Weidetieren, 32 % Gemüse und Kräuter sowie 3 % Kelp-Alge ergeben 100 % pure Natürlichkeit. Zusatzstoffe kommen bei "Irish Pure" nicht in die Tüte
  • ARTGERECHTE HALTUNG: Das Fleisch für das Trockenfutter stammt von irischen Weiderindern und Freiland-Hühnern, die ihr Leben ausschließlich an der frischen Luft verbringen - und das schmeckt Ihr...
  • MIT KELP-ALGE: Zu den Inhaltsstoffen des Hundefutters zählt auch die Kelp-Alge, die vor der Westküste Irlands geerntet wird. Sie reguliert die Verdauung und stärkt das Immunsystem Ihres Vierbeiners
Bestseller Nr. 2
Irish Pure Adult Freiland-Huhn mit Kelp-Alge & Gemüse - Trockenfutter für Hunde, Hoher Fleischanteil,...
  • NATÜRLICHES HUNDEFUTTER: 65 % Fleisch von Freiland-Hühnern, 32 % Gemüse und Kräuter sowie 3 % Kelp-Alge ergeben 100 % pure Natürlichkeit. Zusatzstoffe kommen bei "Irish Pure" nicht in die Tüte
  • ARTGERECHTE HALTUNG: Das Fleisch für das Trockenfutter stammt von irischen Hühnern aus Freilandhaltung, die ihr Leben ausschließlich an der frischen Luft verbringen - und das schmeckt Ihr Hund
  • MIT KELP-ALGE: Zu den Inhaltsstoffen des Hundefutters zählt auch die Kelp-Alge, die vor der Westküste Irlands geerntet wird. Sie reguliert die Verdauung und stärkt das Immunsystem Ihres Vierbeiners
Bestseller Nr. 3
Irish Pure Adult Atlantik-Lachs mit Kelp-Alge & Gemüse - Hypoallergenes Trockenfutter für Hunde, Hoher...
  • NATÜRLICHES HUNDEFUTTER: 65 % Atlantik-Lachs, 32 % Gemüse & Kräuter sowie 3 % Kelp-Alge ergeben 100 % pure Natürlichkeit. Zusatzstoffe kommen bei "Irish Pure" nicht in die Tüte. Hypoallerges...
  • ARTGERECHTE HALTUNG: Die Hauptzutat des Trockenfutters ist Lachs. Dieser wird in der Atlantikküste gefangen und ist bekannt für seinen aromatischen Geschmack - ein wahrer Hunde-Leckerbissen
  • MIT KELP-ALGE: Zu den Inhaltsstoffen des Hundefutters zählt auch die Kelp-Alge, die vor der Westküste Irlands geerntet wird. Sie reguliert die Verdauung und stärkt das Immunsystem Ihres Vierbeiners
Bestseller Nr. 4
Irish Pure Adult Weidelamm & Freiland-Huhn mit Kelp-Alge - Premium Trockenfutter für Hunde, Hoher...
  • NATÜRLICHES HUNDEFUTTER: 65 % Fleisch von Weidetieren, 32 % Gemüse und Kräuter sowie 3 % Kelp-Alge ergeben 100 % pure Natürlichkeit. Zusatzstoffe kommen bei "Irish Pure" nicht in die Tüte
  • ARTGERECHTE HALTUNG: Das Fleisch für das Trockenfutter stammt von irischen Weidelämmern und Freiland-Hühnern, die ihr Leben ausschließlich an frischer Luft verbringen - und das schmeckt Ihr Hund
  • MIT KELP-ALGE: Zu den Inhaltsstoffen des Hundefutters zählt auch die Kelp-Alge, die vor der Westküste Irlands geerntet wird. Sie reguliert die Verdauung und stärkt das Immunsystem Ihres...
Bestseller Nr. 5
Irish Pure Junior Freiland-Huhn mit Kelp-Alge & Gemüse - Welpen Trockenfutter für wachsende Hunde, Hoher...
  • NATÜRLICHES WELPENFUTTER: 65 % Fleisch von Freiland-Hühnern, 32 % Gemüse und Kräuter sowie 3 % Kelp-Alge ergeben 100 % pure Natürlichkeit. Vor allem für den sensiblen Welpenmagen bekömmlich
  • ARTGERECHTE HALTUNG: Das Fleisch für das Trockenfutter stammt von irischen Hühnern aus Freilandhaltung, die ihr Leben ausschließlich an der frischen Luft verbringen - und das schmeckt Ihr Hund
  • MIT KELP-ALGE: Zu den Inhaltsstoffen des Hundefutters zählt auch die Kelp-Alge, die vor der Westküste Irlands geerntet wird. Sie reguliert die Verdauung und stärkt das Immunsystem Ihres Vierbeiners

Getreidefrei ist nicht kohlenhydratfrei

Tierärzte hören auch häufig von Haustier-Eltern Verwirrung über getreidefreie und kohlenhydratarme Produkte. Getreidefrei und kohlenhydratarm gehen nicht Hand in Hand ineinander über. Um Getreide zu ersetzen, enthalten getreidefreie Hundefutter oft Zutaten wie Kartoffeln, Süßkartoffeln, Linsen, Quinoa und Erbsen. Diese enthalten ebenfalls Kohlenhydrate.

Tatsächlich enthalten einige getreidefreie Hundefutter Kohlenhydratwerte, die ähnlich oder sogar höher sind als Hundefutter mit Getreide. Somit kann mit getreidefreier Hundenahrung meist nicht komplett auf Kohlenhydrate verzichtet werden.

Allergien und Getreide

Viele Ernährungswissenschaftler sagen, dass Mais, Weizen und Soja selten die Ursache von Lebensmittelallergien sind. Ihnen ist nicht klar, woher der Trend kommt, denn dieser basiert nicht auf Daten. Es gibt ausgezeichnete Lebensmittel, welche eines oder mehrere Getreidesorten enthalten.

Klinisch gesehen sind die häufigsten Lebensmittelallergene Rindfleisch und Milchprodukte, wobei nur 10 Prozent aller Haustierallergien durch Lebensmittel verursacht werden. Die meisten Haustiere reagieren allergisch auf Gegenstände, die in ihrer unmittelbaren Umgebung und Umwelt vorkommen, wie z.B. Pollen von Gras, Bäumen, Schimmelpilzen und Flöhen, nicht auf Lebensmittel.

Besteht der Verdacht, dass der eigene Hund unter einer allergischen Reaktion leidet, ganz gleich, ob es wegen der Umwelt oder dem Futter ist, sollte ein Tierarzt aufgesucht werden und über die Symptome und Umstände gesprochen werden. Dann, unter konsequenter professioneller Behandlung und durch einige sorgfältige Lebensmittelversuche, kann festgestellt werden, ob der kleine Familienfreund eine Nahrungsmittelallergie hat und auf welche Inhaltsstoffe der Hund negativ reagiert.

Das richtige Getreidefreie Futter für den Hund

In dem seltenen Fall, dass ein Hund tatsächlich empfindlich auf Getreide reagiert, sollte nach einem hochwertigen, getreidefreien Hundefutter gesucht werden, das dennoch einen ausgewogenen Nährwert liefert. Auch hier kann der Tierarzt eine gute Quelle für eine Empfehlung sein.

Woher weiß man, ob das getreidefreie Hundefutter von hoher Qualität ist?

Wie der Mensch, können auch Hunde ihre eigenen, einzigartigen Ernährungsbedürfnisse haben. Wenn das richtige Hundefutter für den pelzigen Freund wählt wird, ist ein Gespräch mit dem eigenen Tierarzt sinnvoll. Auch eine kleine Testphase ist zu empfehlen, bevor man sich festlegt, damit auch das richtige Gleichgewicht gefunden wird, das den Bedürfnissen des Hundes entspricht.

Hinweis: Aktualisierung am 23.01.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.